Hautnekrose heilt... und heilt... (Wer so ein Bild nicht sehen mag, vorsicht - ist aber KEINE OFFENE WUNDE)

Paul 2011 - © Jeanine Brinks

Hallo meine Lieben!♥

Heute bin ich noch nicht wirklich zu den regulären BlogPlan Beiträgen gekommen, aber gut, ihr kennt ja unsere derzeitige "Ausnahmesituation"! Aber ich bemühe mich ♥

Nach dem ich hier kürzlich in meinem Beitrag "Wer ist denn jetzt eigentlich schuld? o.O" - sozusagen - Dampf abgelassen habe und der Unfallchirurg das erste Mal die Hautnekrose aufgepiekst hatte, sieht heute die Ferse aus, als wäre da eine große Blase, also, es sieht wieder ein wenig besser aus!

Gestern sind meine Nerven dann aber das erste Mal durch gewesen als der Doc meinte;

"Wir warten bis nach Ostern. Wenn es dann nicht weg ist, muß er vielleicht operiert werden!"

Und die KiTa ist FEIN raus, weil die es ZACK ZACK als KiTA-Unfall eingetragen und gemeldet haben! Ich überlege ernsthaft, mich juristisch beraten zu lassen bezügl. KiTaUnfall und "Verletzung der Aufsichtspflicht", also, ab wann es eine "Verletzung der Aufsichtspflicht" ist!

Am Montag müssen wir dann zur Vertretung vom Unfallchirurgen, wieder ins Richrather Krankenhaus. Chefarzt der Unfallchirurgie wird sich Paul anschauen! ;) Ich bin gespannt, was der Doc dazu sagen wird!

Wie ihr merkt, verbringen wir derzeit jeden Tag (bis auf Dienstag dieser Woche und natürlich die Wochenenden) etwa 1 Stunde bis 1½ Stunden damit zu, zum Arzt zu fahren, Parkplätze zu suchen , im Wartezimmer zu warten, den Verband und die Salbe erneuern zu lassen und dann wieder heimwerts zu fahren! Erquickend ist das nicht wirklich, aber, mein Sohn kann 1. nichts dafür und 2. ist der Unfallchirurg so lieb zu Paul. Wie Kindgerecht er sich bemüht alles zu erklären, wirklich top!

Hautnekrose Mo., 31.03.14 (Bild li.) - Fr., 04.04.2014 (Bild re. unten)
Neben der "Besserung" der Hautnekrose gibt es aber auch eine weitere gute Nachricht!
Paul darf wieder in die KiTa! Der Unfallchirurg hat sein OK gegeben. O-Ton: "Ich würde ihn in die KiTa geben. Ob er Zuhause rumläuft und spielt oder dort!"
Problem: Paul möchte nicht in die KiTa, weil: "Da tun die mir weh!" (O-Ton) und er will halt nicht mehr mit einem bestimmten Kind spielen. Anscheinend das Kind, was ihm so 'weh getan' hat!

Wäre es ein Unfall, würde Paul dann so kategorisch ein Kind ablehnen? Können Kleinkinder schon differenzieren zwischen Versehen und Bewusst weh getan?

Wie dem auch sei; ich bin sehr auf Montagfrüh gespannt!

Und jetzt schon angenervt darüber, wenn die sich muckieren, wie ich das "Kind" mit "verbundenem Fuß" bringen kann! ;)

Ich wünsche euch jetzt aber erst mal einen schönen Freitagabend! Egal was ihr macht, habt Spaß!♥
Weitere Beiträge folgen! ;))

xOxO Jini

~*♥*~*♥*~*♥*~

Keine D.i.Y., Tutorials, Videouploads verpassen? Dann abonniert doch einfach diesen Blog
und folgt mir auf Facebook - Instagram ( StatiGram*) - Pinterest - Tumblr - Twitter!


*StatiGram ist die Alternative für jene, die die App Instagram nicht auf ihrem Smartphone installiert haben, aber dennoch die Bilder 'herzen' möchten!